Druckerei
IT- und Webprojekte
   

Druckerei, IT- und Internet — Neues und Interessantes

 



Autoren in der Steiermark

27 Mai, 2012


*

Das Buch ist geschrieben, die ersten Leser sind begeistert.
Doch wie geht man als Autor in der Steiermark weiter vor?

Es gilt eine passende Wahl zu treffen und die Fallstricke zu umgehen.
Doch welche Fallstricke können denn hier auftreten?

Verlag
Eine Verlag ist in erster Linie eine Firma.
Die Personen in dieser Firme bemessen die Qualität nach Gutdünken und der eigenen Einschätzung des Geschriebenen, mit der Ausrichtung an kommerziellem Erfolg. Auch wenn es nicht so sein sollte: viele dieser Verlagsfirmen verlangen einen Eigenanteil an dem Produktionskosten, das Risiko ist minimiert und der Autor trotzdem gebunden. Die großen Verlage, haben es hier leichter: sie betreuen namhafte Autoren, damit ist ihr Gewinn sicher, hier gibt es auch keine Eigenbeteiligung mehr, aber bis dort hin ist es ein weiter Weg.

Verlagsvertrag
Nimmt der Verlag ein Buch an, geht man einen Vertrag mit einem Verlag ein. Hier muss man sich bewusst machen, dass man jedes Recht am Geschriebenen an eine Firma abgibt. Die Verträge sind von Rechtsanwälten über die letzten Jahrzehnte ausgefeilt und zu Gunsten der Verlage gefeilt worden, sodass manchem Autor das Lächeln im Gesicht erfriert.

Die Alternative wäre hier im Eigenverlag zu produzieren.
Das Optimum wäre hier eine Firma zu finden, die ihr Fach versteht und faire Bedingungen bietet.
Keine Knebelverträge oder Silhouetten von Vorstellungen die im Nebel von Programmen einer Firma versinken.
Man hat Einfluss auf jeden Schritt bis zur Veröffentlichung.
Hier sei auf den finanziellen Aufwand hingewiesen,
dieser ist vorab bekannt.

In unserer Druckerei können Sie alle Schritte
vom Lektorat über den Satz bis hin zum Vertrieb buchen.

Fortsetzung gewünscht? Bitte schreiben Sie uns!



 
Hinweis auf einen unserer Kunden: E-Books vom Feinsten
 
© alam.at - Druckerei, IT- und Webprojekte aus Zwaring bei Graz/Graz-Umgebung, Steiermark - Datenschutz